Tag Archive

Tag Archives for " positiv "

Denken Sie daran, dass niemand dafür befördert oder anderweitig 5 (1)

… belohnt wird, dass er eine pessimistische Einstellung und eine negative Geisteshaltung hat.

Wenn Sie eine beliebige gutfunktionierende Organisation gründlich unter die Lupe nehmen, werden Sie feststellen, dass diejenigen Mitarbeiter die größten Erfolge verbuchen, die positiv eingestellt und hilfsbereit sind und die immer die Zeit finden, ein paar ermunternde Worte oder, wann immer es angebracht ist, Lob auszusprechen.

In den leitenden Positionen finden sich fast immer optimistische, begeisterte Menschen, die andere dazu inspirieren, Ihnen nachzueifern. Dennoch gibt es stets ein paar Leute, die es offensichtlich nie verstehen, die Zeichen zu lesen, und sich so verhalten, als ob man sich die Karriereleiter „empor meckern“ könnte.

Es gibt in Ihrem Beruf, Ihren zwischenmenschlichen Beziehungen oder Ihrem Privatleben keine denkbare Situation, die durch eine negative Einstellung in irgendeiner Weise gewinnen würde. Alles wird bedeutend besser funktionieren, wenn Sie es sich zum Grundsatz machen, das Leben positiv anzugehen.

Wenn irgend etwas Ihnen Sorgen oder Angst bereitet, bedarf etwas 0 (0)

… an Ihrer Geisteshaltung einer Korrektur.

Angst und Sorgen sind negative Emotionen, die wenig praktischen Nutzen haben. Schlimmer noch, sie üben einen schlechten Einfluss auf unser Verhalten aus. Beide neigen dazu – wenn Sie ihnen nicht entgegenwirken-, zu wachsen, bis sie alle positiven Emotionen und Überzeugen hinausdrängen, von unserem Geist restlos Besitz ergreifen und ihm mit dem destruktiven Bewusstseinsinhalten füllen, die uns an unserer Fähigkeit zweifeln lassen, überhaupt irgend etwas zu schaffen. Wenn Sie Ihre Sorgen und Ängste nicht unter Kontrolle bringen, werden Sie eines Tages feststellen müssen, dass diese Sie kontrollieren und beherrschen.

Während Emotionen nicht immer durch logische Überlegungen und Vernunftgründe korrigiert werden können. Lassen Sie sich durch Handeln immer beeinflussen. Handeln Sie! Und selbst wenn Ihre Handlungen der aktuellen Situation nicht ganz angemessen sein sollten, wird die bloße Tatsache, dass Sie etwas – irgend etwas – Konstruktives tun, einen positiven Einfluss auf Ihren Geist und Ihre Einstellung ausüben.

Ein Mensch mit einer negativen Geisteshaltung zieht Probleme an wie ein Magnet. 5 (1)

Es ist ein merkwürdiges Naturphänomen, dass unser Geist es irgendwie immer schafft, die Dinge, an die wir am meisten denken, Wirklichkeit werden zu lassen.

Wenn Sie damit rechnen zu versagen, können Sie sicher sein, dass Sie versagen werden , und wenn Sie an jeder sich bietenden Gelegenheit etwas zu beanstanden finden, wird ihnen nie etwas Positives wiederfahren. Glücklicherweise gilt der Umkehrsatz auch: Wenn Sie ein positiver, optimistischer Mensch sind, werden Sie positive Ereignisse in großer Zahl anziehen.

Sie können dafür sorgen, dass Ihre Geisteshaltung positiv bleibt, indem Sie negative Gedanken in dem Augenblick, da Sie sich in Ihr Bewusstsein einzuschleichen beginnen, mit aller Entschiedenheit hinauswerfen. Wenn Sie immer bei den negativen Aspekten jeder Situation verweilen, werden Sie nie irgend etwas Wertvolles zustande bringen.

Gehen Sie nicht unüberlegt Risiken ein, aber lassen Sie sich auch nicht von der Angst vor dem Misserfolg lähmen!

Stellen Sie fest, mit wem ein Mensch Umgang pflegt, 0 (0)

… und Sie können auf seinen Charakter schließen.

”Gleich und Gleich”, so lautet das Sprichwort bekanntlich, „gesellt sich gern.“ Normalerweise suchen wir uns als Freunde oder Geschäftspartner solche Menschen aus, die die gleichen Dinge mögen und die gleichen Wertvorstellungen haben wie wir.

Wenn Sie mit glücklichen, positiv eingestellten, produktiven Menschen verkehren, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie selbst glücklich, positiv eingestellt und produktiv sind – oder aber bald sein werden. Leider gilt auch der Umkehrsatz, Unglückliche, negative Menschen werden Sie mit Sicherheit zu hinabziehen.

Entscheiden Sie sich dafür, den größten Teil Ihrer Zeit mit Leuten zu verbringen, die PGH haben – eine positive Geisteshaltung. Wenn Sie durch Ihren Beruf gezwungen sind, mit negativen Menschen Zeit zu verbringen, schränken sie diesen Umgang so weit wie möglich ein und lassen Sie sich vor allen Dingen nicht durch die negative Einstellung dieser Arbeitskollegen entmutigen. Stellen Sie statt dessen Ihre eigene positive Geisteshaltung unter Beweis.

Die Früchte des Lebens sind niemals süß für den, der die Welt voller 0 (0)

… Verbitterung betrachtet.

 

Sie werden von den Freuden des Daseins immer nur in demselben Maße profitieren, wie Sie in das Leben investieren. Wenn Sie positive Gedanken und Taten pflanzen, werden Sie eine reiche Ernte einbringen. Aber wenn sie Hass und Zwietracht säen, können Sie nur mit entsprechend bitteren Früchten rechnen.

Wenn Sie widerwillig geben und nur so viel, wie Sie unbedingt müssen, werden Sie auch von den anderen nur das empfangen, was sie gezwungen sind, Ihnen abzutreten. Sie können sich bewusst dafür entscheiden, ein positiver, rücksichtsvoller, aktiver Erfolgsmensch zu sein, der Ereignisse auslöst und beeinflusst – oder Sie können sich dafür entscheiden, zu warten, zuzuschauen und dabei alt und verbittert zu werden.

Wenn Sie sich einer negativen Weltsicht überlassen, kann es aber leicht geschehen, dass Sie den Schaden, den Sie dadurch anrichten, erst bemerken, wenn es für Gegenmaßnahmen schon zu spät ist. Wenn Sie beschließen, glücklich und erfolgreich zu sein, werden Sie Glück und Erfolg finden; für Pessimismus und Misserfolg hingegen brauchen Sie sich nicht aktiv zu entscheiden – sie kommen von ganz selbst!

Glück und Pech gibt es überhaupt nicht. Alles, was geschieht, hat ganz 0 (0)

… bestimmte Ursachen.

 

Im Leben geschieht fast nichts im “luftleeren Raum”. Praktisch alles, was Sie tun, hat Auswirkungen auf Sie selbst und auf andere, und diese Auswirkungen können – je nach den äußeren Umständen – gut oder schlecht, positiv oder negativ sein.

Eine Handlungsweise, die in einer bestimmten Situation vollkommen richtig ist, kann zu einer anderen Zeit und an einem anderen Ort völlig unangebracht sein. Ob Sie “Glück” oder “Pech” habe, hängt weit mehr von Ihrer Reaktion auf die Umstände ab, als von den Umständen selbst.

W. CLEMENT STONE hat schon häufig gesagt, eine positive Geisteshaltung (PGH) sei diejenige Einstellung, die den jeweils gegebenen Umständen angemessen ist. Sie ist eine “Macher-Haltung”, die sich durch positives Handeln manifestiert, woraus in den meisten Fällen positive Ergebnisse resultieren. Wenn Sie im Geist positiven Leistungswillen handeln, werden Sie selbst dann “Glück” haben, wenn die Resultate nicht Ihren Erwartungen oder Ihren ursprünglichen Wünschen entsprechen sollten. Positives Handeln führt zuletzt immer zu positiven Ergebnissen.

Sie können in jedem Menschen jeden Charakter finden, den Sie nur suchen. 0 (0)

MARGARET WOLFE HUNGERFORD sagte: “Die Schönheit ist im Auge des Betrachters.” Allgemeiner Formuliert bedeutet dies, dass wir in Anderen das sehen, was wir sehen möchten.

Jeder Mensch ist eine komplexe Zusammenstellung von – teils guten, teils schlechten – Gefühlen, Emotionen und Gedanken. Der Eindruck, den ein anderer auf uns macht, hängt weit mehr als von ihm von uns ab und von den Erwartungen, die wir in bezug auf ihn haben.

Wenn wir glauben, jemand sei gut, werden wir auch gute Eigenschaften an ihm finden. Wenn nicht, dann nicht. Wenn Sie selbst ein positiver Mensch sind, neigen Sie dazu, in anderen positive Eigenschaften zu finden. Machen Sie es sich zum Grundsatz , während Sie daran arbeiten, Ihre Persönlichkeit durch Aneignung guter, konstruktiver Gewohnheiten immer weiter zu verbessern, in anderen nach den gleichen Eigenschaften zu suchen.

Es ist keine Kunst, die Fehler der anderen zu erkennen; aber wenn Sie statt dessen auf Ihre Positiven Eigenschaften und Stärken sehen und ihnen zu ihren Leistungen gratulieren, schaffen Sie sich Freunde, auf die Sie sich jederzeit werden verlassen können – in guten wie in schlechten Zeiten.

Ihr Geisteshaltung ist der zuverlässige Schlüssel zu Ihrer Persönlichkeit 0 (0)

Ihre Selbstwahrnehmung übt einen starken Einfluss auf die Weise aus, wie Andere Sie wahrnehmen. Wenn Sie ein selbstsicherer, fröhlicher, positiver Mensch sind, werden sich Ihre Arbeitskollegen, Freunde und Familienangehörigen zu Ihnen hingezogen fühlen.

Wenn sie trübsinnig und negativ eingestellt sind und sich ständig über Ihre Situation beklagen, werden sich die anderen abgestoßen fühlen.

Wenn Sie sich gelegentlich nicht so optimistisch fühlen, zwingen Sie sich, sich so zu verhalten, als ob Sie es wären, und Sie werden bald feststellen, dass Ihre Laune tatsächlich steigt – denn Ihr Unterbewusstsein sieht keinen Unterschied zwischen einer „künstlichen“ und einer „echten“ Stimmung.

Wenn Sie sich positiv geben, werden Sie jeden in Ihrer Umgebung positiv beeinflussen – sich selbst eingeschlossen.

Ein negativer Geist zieht nie Glück oder materiellen Erfolg an – 0 (0)

… meistens aber deren Gegenteil.

 

Sie können sich wohl einreden, Sie spielten nur den Advocatus Diaboli oder suchten nach Schwachstellen in scheinbar guten Ideen, aber unter dem Strich liefert negatives Denken immer nur negative Resultate.

Ebenso wie Ihr Geist unermüdlich daran arbeitet, Ihre positiven Gedanken materielle Wirklichkeit werden zu lassen, wird er nicht rasten noch ruhen, bis Ihre negativen Gedanken ihre entsprechend negativen Resultate gezeitigt haben. Dieser Bumerang trifft gerechterweise auch die Wichtigtuer und Besserwisser, die sich daran “aufgeilen” anderer Leute Fehler aufzuspüren und “wohlmeinend” zu kritisieren.

Ihre negative Einstellung verhindert, dass sie letztlich erfolgreich und zufrieden sein können.

Wenn Sie nicht wollen, dass Ihr Leben “verkorkst” wird, dann vergeuden 0 (0)

… Sie keine Zeit mit Leuten, die ihres bereits verkorkst haben.

 

Es ist für einen Einzelnen praktisch unmöglich, einen dauerhaft positiven Einfluss auf Mitglieder einer Gruppe von negativ eingestellten Menschen auszuüben. Gewöhnlich läuft es eher anders herum.

Niemand schafft es, eine positive, produktive Grundeinstellung beizubehalten, wenn er seine ganze Zeit mit negativen Menschen verbringt. Leute, die ihre eigenes Leben verpfuscht haben (und in der Regel andere dafür verantwortlich machen), werden in den allerseltensten Fällen anderen dabei helfen, sich ein erfolgreiches Leben aufzubauen.

Seien Sie deshalb bei der Auswahl Ihrer Freunde und Geschäftspartner kritisch und umsichtig, und hüten Sie sich davor, sich über Ihren Job, Ihre Firma oder irgend jemanden zu beklagen. Verbringen Sie Ihre Zeit mit positiv eingestellten, ehrgeizigen Menschen, die einen klaren Lebensplan haben. Sie werden merken, dass Ihr Optimismus ansteckend ist.