Archive

Category Archives for "Die günstige Gelegenheit"

Wenn Sie negative Gedanken aus Ihrem Geist aussperren, öffnen Sie

… der Chance Tür und Tor.

 

Es liegt in der Natur guter Gelegenheiten, dass Sie um Pessimisten grundsätzlich einen großen Bogen machen.

Ein negativer Geist kann keine erregenden neuen geschäftlichen Möglichkeiten entdecken, keine innovativen Produkte erfinden, keine schwierigen Probleme lösen, keine schöne Musik oder andere Kunstwerke hervorbringen. Alle diese Tätigkeiten erfordern einen positiven Glauben an sich selbst und seine Fähigkeiten.

Wenn Sie jeder Herausforderung mit einer positiven Geisteshaltung (PGH) begegnen, werden sie immer Gelegenheiten entdecken, die andere übersehen haben. Freuen sie sich über Ihre Leistungen und denken Sie an sie zurück, wann immer Sie den Mut zu verlieren beginnen. Trösten Sie sich im Wissen darum, dass Sie es in der Vergangenheit geschafft haben und es jetzt wieder schaffen können.

Wenn Sie glauben, dass Sie´s können, dann können Sie es auch!

Können ist mehr wert als Geld, weil es weder verloren noch gestohlen werden kann.

Wenn Sie das Leben sehr erfolgreicher Menschen studieren, werden Sie feststellen, dass sie selten geradewegs ihren beruflichen oder geschäftlichen Gipfel erklimmen und dann dort verharren, beziehungsweise sich halten können.

Oft steigen sie mehrmals im Laufe ihres Lebens bis ganz nach oben und stürzen dann auch wieder ab, aber sie wissen, dass die eine Ressource, die sie zum Gipfel geführt hat – ihr Können -, ihnen immer erhalten bleibt und ihnen wieder hin aufhelfen kann. Ihr Können ist etwas, das ausschließlich Sie besitzen, niemand kann es Ihnen jemals nehmen.

Ihr Job wird für Sie nicht mehr tun, als Sie für ihn.

Jeder Job bietet Gelegenheiten zu persönlichem Wachstum, wenn Sie ihn als eine positive Lernerfahrung betrachten. Jedes Unternehmen muss sich ständig neuen Technologien, neuen Konkurrenten und zahllosen anderen regelmäßig auftretenden Veränderungen anpassen, und dasselbe gilt für jeden einzelnen von uns.

Wenn Sie nicht dazulernen und in Ihrem Job immer besser werden, treten Sie auf der Stelle und fallen bald zurück. Stillstand ist unmöglich.

Betrachten Sie jeden Tag als eine Gelegenheit, etwas Neues zu lernen und ihr Können zu steigern, und tun Sie täglich wenigsten eine Sache besser als jemals zuvor. In einer dynamischen Organisation ist es nicht möglich, jede Aufgabe restlos zu meistern; gerade dann, wenn Sie glauben, jetzt hätten Sie alles verstanden, ändern sich die Dinge.

Akzeptieren Sie die Tatasche, dass Veränderungen ein notwendiger Aspekt des Geschäftslebens – ja des Lebens überhaupt – sind. Akzeptieren Sie diese Tatsache, und Sie werden Ihren Job weit befriedigender finden und nicht nur das; Sie werden entdecken, dass er doch mehr für Sie tut, als Sie für ihn.

Übersehen Sie die kleinen Details nicht. Bedenken Sie, dass das Universum

… und alles, was in ihm enthalten ist, aus winzigen Atomen besteht.

 

Ein altes Sprichwort lautet: “Wenn du die kleinen Dinge erledigst, erledigen sich die großen von selbst.” Anders ausgedrückt: Jede Aufgabe besteht aus vielen kleinen Details, von denen jedes einzelne, wenn es übersehen wird, später große Probleme verursachen kann.

Wenn Sie eine Abneigung dagegen haben, sich mit lästigen, aber notwendigen Details zu befassen – Schreibarbeit, Spesenabrechnungen, was auch immer -, legen Sie für sich eine (tägliche, wöchentliche oder monatliche) Zeit fest, die ausschließlich der Erledigung solcher Dinge vorbehalten sein soll.

Bereiten Sie sich geistig darauf vor, und dann werden Sie feststellen, dass Sie diese Aufgaben schnell und effizient “vom Tisch schaffen”. Ja, Sie könnten sogar die Erfahrung machen, dass die Sache nicht annähernd so unfreundlich war, wie Sie erwartet hatten.

Viele erfolgreiche Menschen haben in scheinbar hoffnungslosen Situationen

… Chancen entdeckt, die sie unter günstigeren Bedingungen übersehen hätten.

 

Der englische Schriftsteller und Gelehrte SAMUEL JOHNSON sagte einmal: “Die Aussicht, in zwei Wochen gehenkt zu werden, zentriere ganz wunderbar den Geist”.

Vielleicht haben Sie schon selbst festgestellt, dass Ihr Geist nie so scharf zu sein scheint, wie wenn Sie vor wirklich ernsten Problemen und unter ultimativem Druck stehen. “Hoffnunglose” Situationen beweisen uns oft, dass wir besser sind, als wir für gewöhnlich zu sein glauben. Aber wenn unsere Existenz oder unserer Gesundheit nicht unmittelbar gefährdet sind, gibt es nur wenige Situationen, die uns sofortiges Handeln abverlangen.

Sollte sich die Welt gegen Sie verschworen haben und Ihnen nichts gelingen, dann halten Sie für ein paar Minuten inne und durchdenken Sie die Situation – dann entscheiden Sie sich für die geeignetste Strategie; für diejenige nämlich, die die besten Aussichten auf Erfolg hätten, wenn Sie unter äußerster Bedrohung handeln müssten.

Zeige mir, wie ich in einer beliebigen Phase der Produktion eine Groschen

… einsparen kann, und ich zeige dir, wir rasch du die Karriereleiter hinaufsteigen wirst.

 

Wenn Sie nach Möglichkeiten suchen, wie Ihr Unternehmen Geld einsparen könnte, denken Sie wie ein Manager oder Firmeneigentümer.

Jeder Manager, der sein Geld wert ist, weiß, dass in einem großen Unternehmen die Verbilligung eines beliebten Prozesses um ein paar Pfennige rasch zu vier- und fünfstelligen Einsparungen führt. Und ein Mitarbeiter, der einen Weg findet, wie die Firma solche Beiträge einsparen kann, wird rasch Karriere machen; er ist einfach zu wertvoll, um nicht befördert zu werden.

Wenn es um die Produktivität Ihrer eigenen Arbeit geht, sind der beste Rationalisierungsexperte Sie. Niemand kennt Ihren Job so gründlich wie Sie.

Motivieren Sie sich zu ständiger Leistungssteigerung, indem Sie mit sich selbst in Konkurrenz treten. Suchen Sie nach Möglichkeiten, bestimmte, immer wiederkehrende Arbeitsabläufe rationeller zu gestalten.

Verwenden Sie die Zeit, die Sie dadurch einsparen, dazu, andere Aspekte Ihrer Arbeit zu analysieren, anderen bei schwierigen oder zeitraubenden Prozessen zu helfen oder eine neue, befriedigendere Aufgabe in Angriff zu nehmen.

HENRY FORD soll versprochen haben, demjenigen 25000 Dollar zu zahlen

… der ihm zeigen würde, wie er an jedem Auto, das er baute, eine einzige Schraube und Mutter einsparen könnte.

 

Ohne HENRY FORD wäre Amerika nicht zu dem Land geworden, das es heute ist. Sein an Besessenheit grenzendes Bestreben, Kosten zu reduzieren und die Produktivität zu steigern, erlaubte ihm, das erste für Durchschnittsverdiener erschwingliche Automobil herzustellen, und führte zum Bau eines ausgedehnten Straßennetzes, das die Entstehung der mobilen Gesellschaft von heute ermöglichte.

Er bereitete darüber hinaus den Boden für die strenge Qualitätskontrolle und die Programme zu kontinuierlicher Leistungssteigerung, die die heutige Kraftfahrzeugindustrie kennzeichnen.

Wir täten gut daran, uns ein paar der Lehren, die die Automobilindustrie in den letzten Jahren aus dem veränderten Käuferverhalten gezogen hat, zu Herzen zu nehmen. Bedingungslose Orientierung an den Wünschen und Bedürfnissen unserer Kunden ist die Voraussetzung, um zu einem unverzichtbaren Bestandteil des Lebens eben dieser Kunden zu werden; aber nichts hält ewig.

Kontinuierliche Verbesserungen werden in praktisch jedem Industriezweig erwartet, und Qualität ist in der heutigen globalen Wirtschaft die absolute Mindestanforderung. Das Rennen machen diejenigen, die die Konkurrenz in jedem Bereich entscheidend übertreffen.

Bevor Sie sich darüber Gedanken machen, wie Sie ein Gehaltserhöhung

… bekommen könnten, versuchen Sie doch, sich zu überlegen, wie Sie bessere Arbeit liefern könnten! Vielleicht klärt sich dann die Geldfrage damit von selbst.

 

Wenn Sie Ihre Zeit und Energie darin investieren, Ihre jeweilige Arbeit so gut wie möglich zu erledigen – anstatt sich überzeugende Argumente dafür auszudenken, warum Sie für das, was Sie tun, mehr Geld bekommen sollten -, werden die Gehaltserhöhungen ganz von selbst kommen.

Wenn Sie jede Aufgabe mit echtem Enthusiasmus und im Geist freundschaftlicher Kooperation in Angriff nehmen, setzen Sie sich von der unübersehbaren Masse von Leuten ab, deren Hauptinteresse Mittagspause, Weihnachtsgeld, Gehalt und Feierabend sind.

Beklagen Sie sich nie über Ihre Posten oder Ihr Gehalt – nicht einmal vor Ihrem besten Freund. Früher oder später würde Ihr Chef ja doch davon erfahren. Und was für einen Mitarbeiter hätten Sie lieber; einen, der sich unablässig beklagt, oder einen, der stets hilfsbereit, gut gelaunt und zuverlässig ist?

Die Natur offenbart dem ihre größten Geheimnisse, der fest entschlossen ist, sie zu lüften.

Am Beispiel der Naturwissenschaften lässt sich vielleicht am besten zeigen, dass der Erfolg immer demjenigen zuzufallen scheint, der exaktes Denken mit Entschlossenheit und unermüdlicher Beharrlichkeit kombiniert.

Der große amerikanische Erfinder THOMAS ALVA EDISON soll bei seinen Versuchen, eine funktionsfähige elektrische Glühbirne zu konstruieren, 10.000 mal gescheitert sein. Er lernt aus jedem Fehlschlag und weigert sich aufzugeben, bis er es schließlich geschafft hatte.

Jeden Tag gelingen Durchbrüche, weil entschlossene Menschen fortfahren, nach Lösungen komplizierter Probleme zu suchen, noch lange, nachdem alle anderen die Suche aufgegeben haben und wieder nach Hause gegangen sind.

Die Glühbirne werden Sie mit Sicherheit nicht erfinden – und wohl auch nicht den nächsten Supercomputer; aber wenn Sie die erprobten Erfolgsgesetze konsequent und beharrlich anwenden, können Sie durchaus Möglichkeiten finden, alte Probleme auf kreative Weise zu lösen.

Wer sich weigert, den Kampf verloren zu geben, kann immer auf den Sieg hoffen.

JULIUS CÄSAR hatte im Jahre 55 vor Christus vergeblich versucht, die Briten zu unterwerfen. Schließlich segelte der im Folgejahr 54 abermals nach Britannien, ging mit Truppen und Gepäck an Land und gab – so heißt es – den Befehl, die Schiffe zu verbrennen. Dann rief er alle seine Soldaten zusammen und sagte: “Jetzt heißt es siegen oder sterben. Wir haben keine andere Wahl.”

Mit diesem einen Befehl garantierte er den Erfolg seines Feldzuges. Er wusste, dass Menschen, die keine andere Alternative haben – oder keine andere akzeptieren-, immer siegen. Auch von anderen Feldherren der Antike und von WILHELM DEM EROBERER wird das taktische Verbrennen der Schiffe berichtet.

Wenn Sie in eine Situation geraten, in der es unmöglich erscheint, zu gewinnen, können Sie Ihre Erfolgsaussichten dadurch entscheidend verbessern, dass Sie eine andere Strategie anwenden. Wenn ein Frontalangriff nicht zum Ziel führt, versuchen Sie, sich von der Seite heranzupirschen.

Es gibt nur sehr wenige unlösbare Probleme im Leben und wenige Hindernisse, die ein entschlossener, motivierter Mensch nicht überwinden könnte, dessen Schlachtplan flexibel genug ist, um geänderten Bedingungen rasch angepasst zu werden.