Tag Archive

Tag Archives for " Geist "

Konzentrieren Sie sich auf Ihre körperlichen Beschwerden und Sie werden 0 (0)

… nie Mangel leiden…

 

Die Ärzte beginnen erst allmählich zu erkennen, wie stark sich unsere innere Einstellung auf unseren Gesundheitszustand auswirkt.

Wenn Sie gesund leben und sich nicht ständig Gedanken darüber machen, was mit Ihnen nicht stimmen könnte, habe Sie weit größere Chancen, gesund zu bleiben, als wenn Sie andauernd vor möglichen Krankheiten zittern.

Sie werden wirklich zu dem, woran Sie denken! Der Geist ist ein wunderbares Instrument, das einen starken Einfluss auf den Körper ausüben kann. Sorgen Sie dafür , dass Ihr Geist stark und gesund bleibt, und Ihr Körper wird unendlich davon profitieren.

Ihr Geist ist das einzige “Ding”, über das ausschließlich Sie verfügen können, 0 (0)

… missbrauchen Sie ihn nicht für nutzlose “Streitereien”

 

Sie können Ihre Zeit und Ihre – körperliche und mentale – Energie in Projekte investieren, die Ihnen die größten Profite einbringen, oder Sie können sie für Aktivitäten vergeuden, die zu absolut gar nichts führen. Da einzig und allein Sie über Ihren Geist bestimmen, können Sie sich dafür entscheiden, ihn für konstruktive Zwecke zu verwenden, oder Sie können ihn und Ihre Zeit mit sinn- und nutzlosen Auseinandersetzungen verschwenden.

Es besteht ein himmelweiter Unterschied zwischen einer gedankenvollen Diskussion und einer irrelevanten Meinungsverschiedenheit. Wenn Sie über Begriffe und Ideen diskutieren, erweitert sich Ihr geistiger Horizont durch die Interaktion mit einem zweiten Intellekt. Wenn Sie sich in belanglose Auseinandersetzungen hineinziehen lassen, ist das einzige Resultat eine Abstumpfung von Geist und Seele.

Jedes Gehirn ist zugleich ein Sender und ein Empfänger von 0 (0)

… Gedankenschwingungen.

 

Wie immer der aktuelle Stand der Psi-Forschung, hinsichtlich der Gedankenübertragung auch sein mag – wenn Sie die in den Gedanken anderer enthaltene Kraft empfangen wollen, müssen Sie Ihren Geist dazu konditionieren, diese Gedanken aufzufangen.

Zuhören ist eine gute Übung, um Ihren Geist dazu zu bringen, die in den Gedanken anderer Menschen enthaltenen Informationen wahrzunehmen und zu speichern. Schieben Sie alle vorgefassten Meinungen, die sie über das jeweilige Thema haben mögen, beiseite und lauschen Sie aufmerksam und “urteilslos” dem, was gerade gesagt wird.

Konzentrieren Sie sich auf die Information, nicht auf den Sprecher. Bemühen Sie sich, die zentralen Gedanken zu erfassen, die sich hinter den ausgesprochenen Worten verbergen. Trainieren Sie Ihren Geist dazu, all die Informationen zu identifizieren und aufzunehmen, die die anderen häufig überhören, weil Ihre “Empfänger” nicht auf die richtige Wellenlänge eingestellt sind.

Wenn Sie Ihren Geist kennen, wissen Sie genug, um dafür zu sorgen, 0 (0)

… dass er immer positiv eingestellt bleibt

 

Vielleicht durchschauen Sie nicht bis ins Letzte, wie Elektrizität erzeugt wird und in Ihr Haus gelangt. Allerdings wissen Sie sehr wohl, wie Sie sich ihrer bedienen können, um Ihre Wohnungen zu beleuchten.

Ihren Computer zu betreiben und eine Unzahl weiterer wichtiger Dinge zu tun. Das gleiche gilt für Ihren Geist. Niemand weiß genau, wie die unvorstellbar komplizierte Maschinerie unseres Gehirns funktioniert; wir wissen nur, dass sich, wenn wir unseren Geist auf eine bestimme Weise einsetzen, bestimmte Resultate einstellen.

Wenn wir positiv denken, erzielen wir positive Resultate.

Lernen Sie Ihren Geist kennen und Sie werden zur Weisheit gelangen 0 (0)

Wenn Sie die Verantwortung für Ihren Geist übernehmen, übernehmen Sie die Verantwortung für Ihr Leben. Wenn Sie Ihre Gedanken, Gefühle, Emotionen und Wünsche verstehen, können Sie sie auf jedes Ziel richten, das Sie sich nur setzen.

Weisheit ist die Folge der Selbsterforschung, der konstanten Bemühung herauszufinden, warum Sie der Mensch sind, der Sie sind. Die Erforschung des eigenen Geistes ist ein gedankenvoller, reflexiver, einsamer Prozess.

Nur Sie selbst können zum Verständnis der komplexen Funktionsweise Ihres Geistes gelangen, und dazu müssen Sie bereit sein, die Zeit und die Mühe zu investieren, die solch tiefe Einsichten erfordern.

Der Geist wird nie müde, aber manchmal wird er der “Nahrung” überdrüssig, 0 (0)

… die er tagtäglich bekommt.

 

Computerfachleute verwenden das Akronym GIGO – garbage in, garbage out (Müll rein, Müll raus) – , um die Tatsache zu verdeutlichen, dass selbst der beste Rechner nicht anderes tun kann, als die Daten zu verarbeiten, die man ihm eingibt. Dasselbe gilt für Ihren Geist. Wenn Sie ihn mit gesunder und nahrhafter “Speise” füttern, wird er stark und beweglich, aber wenn Sie ihn tagaus, tagein mit “mentalem Junk-Food” abspeisen, wird er über kurz oder lang träge, trübsinnig und unproduktiv.

Ihr Geist gibt Ihnen genau das wieder, was Sie in ihn hineinfüttern. Ernähren Sie Ihren Geist nach einer ausgewogenen und gesunden Diät. Informieren Sie sich über möglichst verschiedene Bereiche, um mit den neuesten Techniken Schritt zu halten. Sie könnten bald feststellen, dass Sie die besten Anregungen für Ihren Beruf unter Umständen aus “Ecken” beziehen, die mit Ihrer Tätigkeit nicht das geringste zu tun haben.

Lernen Sie Ihren Geist zu beherrschen, dann werden Sie vielleicht nie 0 (0)

… wieder von einem anderen Geist beherrscht werden

 

Der Geist ist die wirksamste Waffe, die der Mensch kennt. Keine äußere Kraft, wie gewaltig sie auf den ersten Blick auch erscheinen mag, kann Gewalt über ihn ausüben oder ihn einschränken.

Zu allen Zeiten haben Tyrannen versucht, die Gedanken ihrer Untertanen zu beherrschen, und sie haben zuletzt doch immer wieder feststellen müssen, dass der Geist weit mächtiger ist als das Schwert.

Wie VICTOR HUGO sagte: “Dem Ansturm von Armeen lässt sich Einhalt gebieten, nicht aber einer Idee, deren Zeit gekommen ist.” Denken Sie beispielsweise an die Veränderungen in der Mitte Europas innerhalb des letzten Jahrzehnts.

Ergreifen Sie von Ihrem Geist Besitz – und vielleicht zahlt Ihnen das Leben 0 (0)

… schon bald jede Dividende, die Sie verlangen

 

Ihr Geist ist fraglos Ihr wertvollstes Eigentum. Sie können alles verlieren, was Sie an materiellen Gütern besitzen, aber Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten kann Ihnen keiner nehmen. Mit ihnen können Sie ein neues Vermögen anhäufen, sich ein neues Heim schaffen und alles erwerben, was Sie sich wirklich wünschen.

Niemand, außer Ihnen, kann Ihre Gedanken kontrollieren; selbst der grausamste Despot kann Sie nicht zwingen, etwas zu denken, das Sie sich zu akzeptieren weigern. Wenn Sie den bewussten Entschluss fassen, über Ihren Geist selbst zu bestimmen und ihm mit positiven, konstruktiven Gedanken zu füttern, sind Sie auf dem besten Wege, Ihr Leben selbst zu bestimmen.

Die Gedanken, die – mit Ihrer Erlaubnis – Ihren Geist beherrschen, entscheiden darüber, was Sie vom Leben erhalten werden.

Die Wahrheit hat etwas an sich, was sie für jeden, der sie offenen Geistes sucht 0 (0)

… leicht erkennbar macht.

 

Der “Plätzchenkönig” WHALLY AMOS zitiert gern das Bonmot “Der Geist ist wie ein Fallschirm: Er funktioniert ab besten, wenn er offen ist”.

Wenn Sie Ihren Geist für das Mögliche öffnen, die gesammelten Informationen objektiv analysieren und sich weigern, Ihr Urteil durch persönliche Vorlieben und Abneigungen beeinflussen zu lassen, wird es Ihnen gelingen, große Wahrheiten zu erkennen, die andere übersehen haben. Ein verschlossener Geist hingegen wird bewirken, dass Sie die größten Chancen, die Ihnen das Leben bieten kann, einfach nicht bemerken.

Wenn Sie sich bei dem Versuch ertappen, die Tatsachen wegzudiskutieren oder dahingehend zu frisieren, dass sie Ihre Meinung bestätigen, fragen Sie sich: “Warum widerstrebt es mir so, diese Information zu akzeptieren? Denke ich wirklich logisch, oder gestatte ich meinen Emotionen, mein Urteilsvermögen zu trüben?”.

Der schlimmste Fehler, den Sie überhaupt begehen können, ist, sich selbst dazu zu bringen, eine Scheinwahrheit zu akzeptieren. Es ist falsch, andere hinters Licht führen zu wollen, aber wenn Sie sich selbst zum Narren halten, ist die Katastrophe vorprogrammiert.

Wir haben immer die Möglichkeit, einen neuen Anfang zu machen. 0 (0)

Auch wenn es in dem Augenblick, da Sie eine schwere Niederlage erleiden, nicht so aussehen mag, können Sie Ihre zwei kostbarsten Güter niemals verlieren: die Kraft Ihres Geistes und die Freiheit, sich Ihrer ganz nach Belieben zu bedienen.

Sobald Sie mit Hilfe dieser zwei Vermögen herausgefunden haben, was Ihnen diese Niederlage zugefügt hat, können Sie anfangen, neue Pläne zu schmieden. Vielleicht haben Sie Ihr Geld eingebüßt; vielleicht sind Ihnen alle Ihre ehemaligen Verbündeten – Kollegen, Kunden oder Geschäftsfreunde – abtrünnig geworden.

Zweierlei bleibt Ihnen aber; Sie leben in einem Universum, in dem jeder, der „immer strebend sich bemüht“ (wie es in Goethes „FAUST„ heißt), früher oder später belohnt wird, und Sie haben eine wertvolle Erfahrungen gemacht, die verhindern wird, dass Sie die gleichen Fehler wiederholen.

Vergessen Sie nie: Wo immer Sie jetzt sein mögen – was Sie sich vorstellen und woran Sie wirklich glauben, das können Sie auch erreichen.