Wenn wir unseren Kindern das Leben möglichst „leicht“ machen, zwingen

… wir sie gewöhnlich dazu, als Erwachsene ein um so „schwereres“ Leben zu führen.

 

DEL SMITH, Gründer und Präsident der Luftfahrtgesellschaft Evergreen International Aviation, sagte oft: “Gott sei Dank, dass ich arm auf die Welt kam; so habe ich arbeiten gelernt.” Wie viele andere Menschen, die es aus eigener Kraft bis ganz nach oben geschafft haben, war Smith davon überzeugt, das größte Geschenke, das man einem Kind machen könne, sie ihm den Wert der Arbeit zu vermitteln.

Es ist ein Geschenk, das weder verloren gehen noch gestohlen werden kann. Es ist für Eltern nur natürlich, ihren Sprösslingen Werte oder Möglichkeiten geben zu wollen, die sie selbst als Kinder entbehren mussten. Solche Großzügigkeiten jedoch beraubt die Kinder oft des größten Geschenkes, das man ihnen machen kann: des Vertrauens in seine eigene Fähigkeit, für sich selbst zu sorgen.

Wenn Sie Ihren Kindern das Leben „schwer machen“, indem Sie sie von früh an dazu anhalten, den Wert der Arbeit kennenzulernen, werden sie als Erwachsene um so bessere Erfolgsaussichten haben.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Anna Verde
 

Ich bin eine leidenschaftliche Bloggerin und möchte mit euch meine Erlebnisse und Erfahrungen teilen. In meiner Freizeit sieht man mich beim Salsa-Tanzen. Zitate aus: 365 sichere Schritte zum Erfolg - von Napoleon Hill