Wenn Sie zu beschäftigt sind, um sich mit Ihren Sorgen zu befassen,

… werden sie bald die Lust verlieren und von selbst verschwinden.

 

Sorgen sind auch nur menschlich; wenn man keine Zeit für sie hat, fühlen sie sich missachtet und gehen. Wenn Sie so sehr mit positiven, konstruktiven Vorhaben beschäftigt sind, dass Ihnen keine Zeit verbleit, sich Sorgen zu machen, haben Sie bereits begonnen, die Erfolgsleiter zu erklimmen.

Das soll natürlich nicht heißen, dass Sie reale Probleme ignorieren sollten. Es bedeutet vielmehr, dass Sie Probleme nicht so sehr verinnerlichen sollten, dass sie Sie lähmen und damit jede positive Maßnahme unmögliche machen.

Wenn Ihre Sorgen anfangen, Ihnen den Schlaf zu rauben, erinnern Sie sich daran, dass die beste Methode, derlei Störenfriede loszuwerden, darin besteht, sie zu Tode zu arbeiten!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Anna Verde
 

Ich bin eine leidenschaftliche Bloggerin und möchte mit euch meine Erlebnisse und Erfahrungen teilen. In meiner Freizeit sieht man mich beim Salsa-Tanzen. Zitate aus: 365 sichere Schritte zum Erfolg - von Napoleon Hill