Wenn Sie schon jemanden fallen lassen müssen, sehen sie zu, dass es nicht

… der Freund ist, der Ihnen aufgeholfen hat, als Sie ganz unten waren!

 

Wir haben alle ein kurzes Gedächtnis. Wir lassen uns von unseren Interessen und täglichen Pflichten so sehr vereinnahmen, das wir leicht unsere Freunde aus den Augen verlieren. Es wird immer wieder Situationen geben, in denen Sie sich zwischen dem entscheiden müssen, was Sie tun möchten, und dem, was Sie tun müssen. Wenn Sie sich mit einer solchen Entscheidung konfrontiert sehen, denken Sie an jene wirklichen, treuen Freunde, die für Sie da waren, als Sie sie gebraucht haben, und lassen Sie sie nie – unter keinen Umständen – im Stich!

Wenn Sie einen Freund im Stich lassen, der Ihnen geholfen hat, als Sie es am nötigsten brauchten, schaden Sie nicht nur Ihrer Beziehung zu ihm; Sie fügen auch Ihrer Selbstachtung einen schweren Schaden zu. Wenn Sie einen Freund enttäuschen, enttäuschen Sie – wie wichtig Ihre anderweitigen Verpflichtungen auch sein mögen – zugleich sich selbst. Wenn es Ihnen absolut unmöglich ist, das zu tun, was ein Freund gern von Ihnen hätte, dann finden Sie zumindest einen Weg, ihn auf andere Weise zu entschädigen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Anna Verde
 

Ich bin eine leidenschaftliche Bloggerin und möchte mit euch meine Erlebnisse und Erfahrungen teilen. In meiner Freizeit sieht man mich beim Salsa-Tanzen. Zitate aus: 365 sichere Schritte zum Erfolg - von Napoleon Hill