Tag Archive

Tag Archives for " Wahrheit "

Zuviel Wahrheit erbost manche Menschen mehr als zuwenig 0 (0)

Vielleicht haben Sie als Kind auch manchmal das „Ehrlichkeitsspiel“ gespielt. Die Regeln sind denkbar einfach: Für die Dauer des Spiels müssen alle Teilnehmer – komme was wolle – die Wahrheit sagen. Dann stellen sie sich gegenseitig mehr oder weniger verfängliche Fragen und „Gefällt Dir mein Haar?“ oder „Findest du Klaus nett?“ und so weiter.

Früher oder später wird mit Sicherheit jemand wütend, wenn er entdecken muss, dass seine Freunde ihm gegenüber bislang nicht aufrichtig gewesen sind und ihn aus Rücksichtnahme angelogen haben. Das ist eine Lektion, die man auch, und besonders als Kind, nicht so schnell wieder vergisst.

Anderen gegenüber ehrlich zu sein ist nicht damit gleichbedeutend, brutal zu sein. Es ist nicht notwendig, den Leuten unter einem Vorwand der Offenheit – und “weil es nur zu ihrem Besten ist“ – rücksichtslos oder verletzend alles zu sagen, was man an ihnen nicht mag.

Manchmal ist es besser, wenn wir nicht von jedem wissen, was er tief in seinem Innersten von uns hält. Respekt vor der Selbstachtung unserer Mitmenschen bedeutet oftmals, ihnen eher zu wenig als zu viel von der Wahrheit zu sagen.

Die Unwahrheit findet immer einen Weg, sich selbst zu entlarven. 0 (0)

Es ist praktisch unmöglich, die Wahrheit unbegrenzt lange zu verheimlichen. Es liegt in der Natur der Dinge, dass die Wahrheit früher oder später ans Licht kommt. Diese Tatsache ist das Fundament unserer Rechtsprechung und die implizite Grundlage aller zwischenmenschlichen Beziehungen.

Eine geschäftliche, berufliche oder persönliche Beziehung, die auf einer Lüge aufgebaut ist, kann nicht von Bestand sein, aber eine, die auf der Wahrheit und dem Vorteil aller Beteiligten beruht, hält unbegrenzt lange.

Üben Sie sich darin, immer und überall – selbst in scheinbar belanglosen Dingen – die Wahrheit zu sagen, und Sie werden sich die Aufrichtigkeit zur Gewohnheit machen. Sie werden instinktiv wissen, dass es besser ist, die Wahrheit zu sagen und die Konsequenzen dafür zu tragen, als eine Lüge in die Welt zu setzen, die sich früher oder später doch selbst entlarvt.

Die Wahrheit hat etwas an sich, was sie für jeden, der sie offenen Geistes sucht 0 (0)

… leicht erkennbar macht.

 

Der “Plätzchenkönig” WHALLY AMOS zitiert gern das Bonmot “Der Geist ist wie ein Fallschirm: Er funktioniert ab besten, wenn er offen ist”.

Wenn Sie Ihren Geist für das Mögliche öffnen, die gesammelten Informationen objektiv analysieren und sich weigern, Ihr Urteil durch persönliche Vorlieben und Abneigungen beeinflussen zu lassen, wird es Ihnen gelingen, große Wahrheiten zu erkennen, die andere übersehen haben. Ein verschlossener Geist hingegen wird bewirken, dass Sie die größten Chancen, die Ihnen das Leben bieten kann, einfach nicht bemerken.

Wenn Sie sich bei dem Versuch ertappen, die Tatsachen wegzudiskutieren oder dahingehend zu frisieren, dass sie Ihre Meinung bestätigen, fragen Sie sich: “Warum widerstrebt es mir so, diese Information zu akzeptieren? Denke ich wirklich logisch, oder gestatte ich meinen Emotionen, mein Urteilsvermögen zu trüben?”.

Der schlimmste Fehler, den Sie überhaupt begehen können, ist, sich selbst dazu zu bringen, eine Scheinwahrheit zu akzeptieren. Es ist falsch, andere hinters Licht führen zu wollen, aber wenn Sie sich selbst zum Narren halten, ist die Katastrophe vorprogrammiert.

Ihr Misserfolg könnte sich als Segen erweisen – vorausgesetzt, 0 (0)

… Sie wissen, warum Sie gescheitert sind.

 

Die meisten von uns erleben im Laufe ihres kurzen Aufenthalt´s auf Erden einige wenige blitzartige Intuitionen, große Augenblicke der Wahrheit, die den weiteren Verlauf ihres Lebens für immer verändern.

Die meisten dieser Erfahrungen resultieren nicht etwa aus Triumphen, sondern aus spektakulären Misserfolgen. Es sind die ärgerlichen, ja beschämenden Niederlagen, aus denen wir die wertvollsten Lehren ziehen.

Wenn Sie unfreiwillig eines solchen großen Augenblicks der Wahrheit teilhaftig werden, ziehen Sie Ihre Lehren daraus und lassen Sie dann das ganze Erlebnis hinter sich zurück!

Lernen Sie aus Ihren Misserfolgen, streichen Sie sie aus Ihrem Gedächtnis – und wenden Sie sich produktiveren Dingen zu.