Nehmen sie sich vor Leuten in acht, die unter dem Vorwand, Ihnen helfen

… zu wollen, Ihren Geist vergiften. Die Chance stehen tausend zu eins, dass diese Leute nur sich selbst helfen wollen.

 

Der südafrikanische Schriftsteller und Maler BREYTEN BREYTENBACH erzählte von einem Sklaven namens “Freiheit”, der einem einbeinigen Mann gehörte. Jedes mal, wenn dieser sich ein neues Paar Schuhe kaufte, schenkte er den linken, den er selbst nicht brauchte, dem Sklaven. Gezwungen, immer 2 linke Schuhe zu tragen, wurde “Freiheit” schließlich – dank der „Großzügigkeit“ seines Besitzers zum Krüppel.

Fallen Sie nicht auf Leute herein, die unter dem Vorwand, Ihnen helfen zu wollen, nur ihre eigenen Interessen verfolgen! Nehmen Sie anderer Leute Ratschläge dankend entgegen. Lassen Sie sie sich gründlich durch den Kopf gehen und ziehen Sie dann Ihre eigenen Schlüsse.

Wenn sein solcher Rat vernünftig klingt und sich in Ihren Lebensplan einfügt, befolgen Sie ihn; aber zögern Sie nicht, ihn zu verwerfen, wenn er Ihren Wertvorstellungen oder Absichten widerspricht. Es gibt auf der ganzen Welt nur einen Menschen, der wirklich weiß, was für Sie das Beste ist – und der sind Sie!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Anna Verde
 

Ich bin eine leidenschaftliche Bloggerin und möchte mit euch meine Erlebnisse und Erfahrungen teilen. In meiner Freizeit sieht man mich beim Salsa-Tanzen. Zitate aus: 365 sichere Schritte zum Erfolg - von Napoleon Hill