Man ist entweder ehrlich oder unehrlich, einen Mittelweg gibt es nicht.

Justizbeamte, die sich mit Diebstahl und Betrug befassen, sind immer wieder erstaunt darüber, für welch lächerlich geringe Beträge Menschen straffällig werden. Manche Leute verkaufen ihre Integrität buchstäblich für einen Apfel und ein Ei.

Für solche Menschen ist unehrliches Verhalten kein Ausnahmefall – es ist eine Lebensweise. Wer wegen bedeutungsloser Dinge lügt oder Centbeträge stiehlt, entwickelt früher oder später die Angewohnheit, zu lügen und zu stehlen.

Wenn Sie an Ihr bisheriges Verhalten zurückdenken, können Sie sich im stolzen Bewusstsein sonnen, immer ehrlich gewesen zu sein? Falls dies nicht der Fall ist, täten Sie vielleicht gut daran, sich ins Gedächtnis zurückzurufen, zu welchen Gelegenheiten Sie sich in der Vergangenheit für ein unehrliches Verhalten entschieden haben.

Was veranlasste Sie seinerzeit dazu? War es die Sache wert? Wäre es unter den gegebenen Umständen nicht vielleicht doch besser gewesen, ehrlich und aufrichtig zu sein und die Konsequenzen Ihres Verhaltens zu tragen? Lernen Sie aus Ihren Fehlern und geloben Sie, dass Sie von heute an immer ehrlich sein werden.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Anna Verde
 

Ich bin eine leidenschaftliche Bloggerin und möchte mit euch meine Erlebnisse und Erfahrungen teilen. In meiner Freizeit sieht man mich beim Salsa-Tanzen. Zitate aus: 365 sichere Schritte zum Erfolg - von Napoleon Hill