Jedes mal, wenn Sie ein bisschen mehr als unbedingt nötig leisten,

… machen Sie jemanden zu Ihrem Schuldner.

 

Wenn Sie jemandem – oder für jemanden – etwas tun, sei es nun etwas Positives oder etwas Negatives, fühlt sich der Betreffende verpflichtet, Gleiches mit Gleichem zu vergelten.

Wenn Sie ein anständiger und freundlicher Mensch sind, können Sie erwarten, Ihrerseits anständig und freundlich behandelt zu werden. Wenn Sie andere für Ihre Zwecke einspannen, ohne eine Gegenleistung dafür zu erbringen, werden Sie sehr bald feststellen, dass man dankend auf Ihre weitere Mitarbeit verzichtet.

Jeder arbeitet lieber mit oder für Menschen, die positiv eingestellt und rücksichtsvoll sind. Fangen Sie heute damit an, sich bewusst anzugewöhnen, stets ein bisschen mehr als unbedingt nötig zu leisten.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Anna Verde
 

Ich bin eine leidenschaftliche Bloggerin und möchte mit euch meine Erlebnisse und Erfahrungen teilen. In meiner Freizeit sieht man mich beim Salsa-Tanzen. Zitate aus: 365 sichere Schritte zum Erfolg - von Napoleon Hill