Jedes Gehirn ist zugleich ein Sender und ein Empfänger von

… Gedankenschwingungen.

 

Wie immer der aktuelle Stand der Psi-Forschung, hinsichtlich der Gedankenübertragung auch sein mag – wenn Sie die in den Gedanken anderer enthaltene Kraft empfangen wollen, müssen Sie Ihren Geist dazu konditionieren, diese Gedanken aufzufangen.

Zuhören ist eine gute Übung, um Ihren Geist dazu zu bringen, die in den Gedanken anderer Menschen enthaltenen Informationen wahrzunehmen und zu speichern. Schieben Sie alle vorgefassten Meinungen, die sie über das jeweilige Thema haben mögen, beiseite und lauschen Sie aufmerksam und “urteilslos” dem, was gerade gesagt wird.

Konzentrieren Sie sich auf die Information, nicht auf den Sprecher. Bemühen Sie sich, die zentralen Gedanken zu erfassen, die sich hinter den ausgesprochenen Worten verbergen. Trainieren Sie Ihren Geist dazu, all die Informationen zu identifizieren und aufzunehmen, die die anderen häufig überhören, weil Ihre “Empfänger” nicht auf die richtige Wellenlänge eingestellt sind.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Anna Verde
 

Ich bin eine leidenschaftliche Bloggerin und möchte mit euch meine Erlebnisse und Erfahrungen teilen. In meiner Freizeit sieht man mich beim Salsa-Tanzen. Zitate aus: 365 sichere Schritte zum Erfolg - von Napoleon Hill