Eine besonders sinnvolle Art, seine Zeit zu nutzen, ist,

… in der Stille der Meditation auf die innere Stimme zu lauschen.

Wir alle kennen jene seltenen Augenblicke, in denen uns eine „Offenbarung“ zuteil wird und wir schlagartig alles mit völlig neuen Augen sehen. Die Wahrheit über uns selbst erkennen wir allerdings gewöhnlich nur langsam, nach und nach, durch stille Selbstbetrachtung. Wir alle sind spirituelle Geschöpfe, aber manche, von uns haben gelernt, in größerem Maße und willentlich aus der großen Kraft zu schöpfen, die im spirituellen Teil Ihrer selbst wohnen.

Das spirituelle Selbst liebt keinen Lärm. Um mit ihm in Berührung zu kommen, brauchen Sie stille, Ruhe und Einsamkeit. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, einen Teil Ihres Tages dem Nachdenken, der Reflexion und der Selbsterforschung zu widmen. Suchen Sie sich dafür eine Zeit und einen Ort aus, die es Ihnen am besten erlauben, Ihren Geist zu entspannen und sicher der Reflexion hinzugeben.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Anna Verde
 

Ich bin eine leidenschaftliche Bloggerin und möchte mit euch meine Erlebnisse und Erfahrungen teilen. In meiner Freizeit sieht man mich beim Salsa-Tanzen. Zitate aus: 365 sichere Schritte zum Erfolg - von Napoleon Hill