Die unangenehmste Eigenschaft der Sorge ist, dass sie immer eine

… ganze Herde von Verwandten anlockt.

 

Sorgen scheinen wie Schaft, nach Möglichkeiten immer herdenweise aufzutreten. Eine Sorge führt zur nächsten, und ehe man sich´s versieht, wachsen sie einem über den Kopf. Wenn Sie der Versuchung nachgeben, das “Was-wenn?”-Spiel zu spielen – Mutmaßungen anzustellen, was für weitere Probleme ein mögliches Problem nach sich ziehen könnte -, vervielfachen sich die Sorgen, und jede lässt die Folgende immer schlimmer erscheinen.

Wenn Sie schon mit dem “Was-wenn?”-Spiel anfangen müssen, dann spielen Sie selbst – oder gar auf die völlig hypothetischen “Zusatzproblem”, die sie bedingen könnten. Wie ernst zu nehmend Ihre Sorgen auch aussehen mögen, die Sie vielleicht um zwei Uhr nachst aus dem Schlaf reißen – wenn Sie sie sorgfältig analysieren, werden Sie feststellen, dass jedes Problem eine Lösung hat!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Anna Verde
 

Ich bin eine leidenschaftliche Bloggerin und möchte mit euch meine Erlebnisse und Erfahrungen teilen. In meiner Freizeit sieht man mich beim Salsa-Tanzen. Zitate aus: 365 sichere Schritte zum Erfolg - von Napoleon Hill