Die einzig sicher Form der Prahlerei ist konstruktives Handeln.

Manche behaupten, mit Fähigkeiten, die man wirklich besitzt, dürfe man ruhig prahlen. Das mag wahr sein, aber zweifellos ist es besser, wenn Sie zunächst Ihr Können unter Beweis stellen und erst anschließend darüber reden.

Abgesehen davon haben positive Aussagen über Sie weit mehr Gewicht, wenn sie von jemand anderem als von Ihnen selbst stammen. Die oberflächliche Lebensmaxime “Tue Gutes und rede darüber!” entlarvt Ihre Verfechter viel mehr als egozentrische Wichtigtuer.

Wenn Sie den Drang in sich spüren, sich über sich und Ihre Leistungen zu verbreiten, halten Sie lieber einen Augenblick inne, atmen Sie einmal tief durch und fragen Sie stattdessen Ihren Gesprächspartner nach seinen Leistungen und Erfolgen!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Anna Verde
 

Ich bin eine leidenschaftliche Bloggerin und möchte mit euch meine Erlebnisse und Erfahrungen teilen. In meiner Freizeit sieht man mich beim Salsa-Tanzen. Zitate aus: 365 sichere Schritte zum Erfolg - von Napoleon Hill