Das einzige Beständige im ganzen Universum ist der Wandel. Nichts bleibt an

… zwei aufeinanderfolgenden Tagen das selbe.

 

Der griechische Philosoph HERAKLIT erkannte es: “Panta rhei” (Alles fließt).

Und der römische Schriftsteller PLINIUS DER ÄLTERE schrieb, die einzige Gewissheit im Leben sei, dass nichts gewiss ist. Solange es Menschen gibt, haben sie dem Wandel zu widerstehen versucht, ihn analysiert und sich bemüht, ihn zu kontrollieren – alles mit sehr geringem Erfolg.

Um in der hochtechnisierten, sich rasch verändernden Welt von heute erfolgreich sein zu können, genügt es nicht, die Bereitschaft zu haben, den Wandel zu akzeptieren; wir müssen lernen, ihm mit Begeisterung willkommen zu heißen. Wie ALVIN TOFFLER von 20 Jahren in seinem Besteller “Der Zukunftsschock – Strategien für die Welt von morgen” schrieb, werden im Informationszeitalter diejenigen Erfolg haben, die, anstatt sich gegen den Wandel aufzulehnen, ihn vorausahnen und bejahen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Anna Verde
 

Ich bin eine leidenschaftliche Bloggerin und möchte mit euch meine Erlebnisse und Erfahrungen teilen. In meiner Freizeit sieht man mich beim Salsa-Tanzen. Zitate aus: 365 sichere Schritte zum Erfolg - von Napoleon Hill