Bummeln am Arbeitsplatz schadet Ihrem Arbeitgeber,

…  aber Ihnen schadet es noch mehr.

Manche Leute investieren weit mehr Energie darin, sich vor ihrer Arbeit zu drücken, als es sie kosten würden, ihre Arbeit gut zu  erledigen. Sie bilden sich vielleicht ein, dass sie dem Chef „eins auswischen“ , aber tatsächlich wischen Sie sich nur selbst eins aus.

Ein Arbeitgeber kennt vielleicht nicht jedes Detail jeder Arbeit, die jeder seiner Angestellten leistet, aber ein guter Manager kennt die „Resultate“. Sie können sicher sein, dass, wenn Beförderungen oder Gratifikationen vergeben werden, Bummelanten leer ausgehen.

Wenn Sie Ihre Arbeit bereitwillig und gut erledigen, haben Sie nicht nur bessere Chancen, anerkannt und belohnt zu werden, sondern Sie lernen auch, ihre Arbeit noch besser zu erledigen.

Je besser Sie werden, desto wertvoller werden Sie für Ihren Arbeitgeber. Sie erwerben außerdem das wertvollste aller Güter – die Zuversicht, die aus dem Bewusstsein erwächst, Kenntnis und Fertigkeiten zu besitzen, die Ihren Wert für jede Organisation steigern.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Anna Verde
 

Ich bin eine leidenschaftliche Bloggerin und möchte mit euch meine Erlebnisse und Erfahrungen teilen. In meiner Freizeit sieht man mich beim Salsa-Tanzen. Zitate aus: 365 sichere Schritte zum Erfolg - von Napoleon Hill