An reifem Obst und rohem Gemüse können Sie sich nie überessen.

Einerseits war die Evolution offenbar nicht imstande, dem Menschen “beizubringen”, diejenigen Nahrungsmittel am liebsten zu mögen, die am besten für seine Gesundheit sind; andererseits hat es unser Verdauungsapparat nicht geschafft zu lernen, manche der Dinge, die wir am liebsten mögen, anstandslos zu verarbeiten.

Die Verdauung von Fleisch und anderen “schweren” Lebensmitteln beispielsweise verbraucht eine riesige Menge an Energie – Energie, die eigentlich produktiveren Zwecken zugeführt werden könnte als der bloßen Aufbereitung von Speisebrei.

Es ist jedoch praktisch unmöglich, mehr rohes Gemüse und reifes Obst zu sich zu nehmen, als für den menschlichen Organismus gut ist. Solche Speisen enthalten wenig Fett, unser Körper assimiliert sie leichter, und sie liefern wertvolle Nährstoffe, die rasch in Energie umgesetzt werden können.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Anna Verde
 

Ich bin eine leidenschaftliche Bloggerin und möchte mit euch meine Erlebnisse und Erfahrungen teilen. In meiner Freizeit sieht man mich beim Salsa-Tanzen. Zitate aus: 365 sichere Schritte zum Erfolg - von Napoleon Hill