Wenn Sie gesund bleiben wollen, gewöhnen Sie sich an, die Gabel hinzulegen

…. bevor Sie völlig gesättigt sind!

 

Viele unserer schlechten Essgewohnheiten sind in unserer Kindheit entstanden, und zwar dadurch, dass man uns beibrachte, „immer alles brav aufzuessen“.

Erwachsenen haben aber einen ganz anderen Stoffwechsel als Kinder, und dementsprechend anders ist ihr Nährstoffbedarf. Als Erwachsene benötigen wir weit weniger Kalorien und so werden die Überschüsse in Form von Fett angelagert. Wenn wir aufhören zu wachsen, fangen wir an, uns in die Breite zu entwickeln.

Essen Sie kleine Portionen, hören Sie auf zu essen, bevor Sie völlig gesättigt sind, und kauen Sie die Speisen länger. Ein guter Tischnachbar kann auch von Nutzen sein: Wenn man ein interessantes Gespräch führt, isst man automatisch weniger – und ernährt darüber hinaus auch noch den Geist.

Anna Verde
 

Ich bin eine leidenschaftliche Bloggerin und möchte mit euch meine Erlebnisse und Erfahrungen teilen. In meiner Freizeit sieht man mich beim Salsa-Tanzen. Zitate aus: 365 sichere Schritte zum Erfolg - von Napoleon Hill