Freunde Zeit Spruchdestages

Freunde muss man sich schaffen – man darf sie nicht für selbstverständlich nehmen.

Unsere Freundschaften sind stets das, wozu wir sie machen. Wenn Sie selbst ein Freund sind, der mit seiner Zeit nicht geizt und immer Rücksicht auf die Gefühle und Wünsche anderer nimmt, werden Ihre Freunde großzügig und liebenswürdig sein.

Wenn sie jemand sind, der Freunde als etwas Selbstverständliches nimmt, weder viel gibt noch viel erwartet, werden Sie Freunde anziehen, die die gleichen Charaktereigenschaften aufweisen. Nicht umsonst heißt es: “Gleich und gleich gesellt sich gern.”

Überprüfen Sie von Zeit zu Zeit Ihr Verhalten und machen Sie sich bewusst, was für eine Art Freund Sie sind.

  • Sind sie die Sorte Mensch, die Sie gern als Freund hätten?
  • Geben Sie von sich aus mehr, als Sie als Gegenleistung erwarten, oder stellen Sie immer Ansprüche, ohne je selbst etwas zu geben?
  • Lassen Sie regelmäßig von sich hören, auch wenn kein besonderer Anlass dafür besteht?

Wenn Sie sich von Ihren Pflichten und Interessen so sehr vereinnahmen lassen, dass Sie Ihre Freunde vergessen, sind Sie auf dem besten Weg dazu, alle Ihre Freunde zu verlieren.