Macht Glaube Spruchdestages

Es ist besser, für die Gaben zu danken, die uns bereits zuteil geworden sind,

… als um weitere zu bitten.

 

Die Macht des Gebetes ist schon Gegenstand zahlloser Diskussionen und Analysen gewesen. Für den Gläubigen ist das Gebet die direkte Verbindung zu Gott, für den Ungläubigen bestenfalls eine mentale Technik, seine Gedanken meditative zu ordnen und seine Ziele zu formulieren.

Was immer Ihre diesbezügliche Meinung auch sei – das Gebet ist Ihre Verbindung zur geheimnisvollen Quelle der Kraft, die jenseits der materiellen Wirklichkeit sprudelt.

Lassen Sie keinen Tag vergehen, ohne durch ein Gebet für die Segensfülle zu danken, die Ihnen zuteil wird – und mag Sie Ihnen noch so gering erscheinen. Und bemühen Sie sich, täglich einen Teil Ihrer Zeit und Energie dem Dienst an Ihren Mitmenschen zu widmen.

Bedenken Sie auch, dass kein Problem einzigartig oder neu ist. Sie können immer Ratgeber und Helfer finden. Und Sie sind niemals allein. Eine größere Macht ist stets an Ihrer Seite. Lernen Sie, sich auf sie zu verlassen!

Es ist besser, für die Gaben zu danken, die uns bereits zuteil geworden sind,
4.8 (95%) 4 votes