Vorstellungskraft Lesen Spruchdestages

Der Geist wächst nur, wenn man ihn gebraucht, Untätigkeit lässt

… ihn verkümmern.

 

Ebenso wie der Körper regelmäßiges Bewegung braucht, um gesund zu bleiben, müssen unsere geistigen Fähigkeiten regelmäßig beansprucht werden, wenn sie ihre Kraft behalten sollen.

Achten Sie darauf, dass Ihr Plan zur persönlichen Entwicklung eine ausreichende Menge an Betätigungsmöglichkeiten für Ihren Geist einschließt. Eine der besten Methoden, seine Vorstellungs- und Imaginationskraft zu entwickeln, ist das Lesen. Während Sie lesen, „übersetzt“ Ihr Geist die Schriftsymbole in Worte und Sätze und diese wiederum in Bilder, die Ihr Verständnis des Gelesenen erleichtern und vertiefen.

Mehr noch: Beim Lesen erbringen Sie eine beachtliche schöpferische Leistung. Aus gespeicherten Wahrnehmungen und tief in Ihrem Unterbewusstsein verankerten Erinnerungen erschaffen Sie mittels Ihrer Vorstellungskraft Menschen, Landschaften, Räume, Gebäude, Geräusche, Gefühle – eine ganze Welt: die des Buches.

Lesen Sie so viel wie möglich! Lesen Sie Zeitungen, Fachzeitschriften, Selbsthilfebücher und Romane: Solche Lektüre wird den „Datenspeicher“ Ihres Geistes erweitern und Ihre Fähigkeit steigern, kreativ zu visualisieren und Ihre Vorstellungskraft wirkungsvoll einzusetzen.